Katzen - Wir haben ein neues Zuhause gefunden

Malcolm

geb. 04/2017, männlich, EKH, geimpft, gechipt

Der kleine Kater Malcolm, mit dem hübschen orientalisch anmutenden Gesicht, kam mit seiner menschenscheuen Mutter zu uns. Dementsprechend misstrauisch ist auch der kleine Kater gegenüber den Pflegern. Er ist zwar neugierig genug, um ganz nah heran zu kommen. Anfassen lassen möchte er sich aber noch nicht. Das Katerchen ist ein kleiner, zierlicher Kerl und wird sicherlich auch kein so stämmiger Straßenkater, wie manch einer sich das vorstellt. Aber auch zarte Kerlchen können sich auf der Straße gut behaupten. Uneingeschränkter Freigang (Ortsrandlage oder verkehrsberuhigt) sollte für ihn im neuen Zuhause daher auf alle Fälle vorhanden sein. Bevor Malcolm kastriert ist – zwischen dem 5. und 10. Lebensmonat sollte dies nach Absprache mit dem Tierarzt soweit sein – darf er allerdings nicht nach draußen. Genügend Zeit also, sich ausgiebig und geduldig mit dem kleinen Mann zu beschäftigen, für Abwechslung zu sorgen und ihm zu zeigen, dass er uns Zweibeinern ruhig vertrauen darf.

 

Malcolm1

Mable

geb. 2016, weiblich, EKH, geimpft, gechipt, kastriert

Mable wurde mit ihrem kleinen Kitten bei uns abgegeben. Sie ist offenbar den Kontakt zu Menschen nicht sonderlich gewöhnt oder hat mit ihnen bislang keine besonders guten Erfahrungen gemacht. Sie mag sich bisher noch nicht so richtig anfassen lassen, ist dabei aber nicht bösartig. Sie hat einfach nur mächtig Angst. Mit den anderen Katzen im Haus versteht sie sich gut. Als Freigängerin ist sie Artgenossen ja zu genüge gewohnt. Für sie wünschen wir uns ein Zuhause mit unbegrenztem Freigang (nach entsprechend langer Eingewöhnung von mindestens 12 Wochen) und geduldigen Menschen, die ihr Zeit dabei lassen, Vertrauen zu finden.

 

Mable1

Tinker

geb. 23.06.2010, männlich, EKH, geipmft, gechipt, kastriert

Tinker wurde gemeinsam mit Bell schweren Herzens aufgrund eines Umzuges bei uns abgegeben und wird nur mit der Möglichkeit auf Freigang vermittelt.
Er hat bislang sehr abgelegen gewohnt und will daher auch im neuen Zuhause keinen oder nur sehr wenig Autoverkehr haben. Denn vor Autos hat er Angst. Auch Hunde sind ihm unheimlich, weshalb zumindest im Haushalt keiner vorhanden sein sollte.
Er kennt aus seinem alten Zuhause die Katzenklappe (jene, die über den TASSO-Chip öffnet).

Tinker ist bei uns schnell aufgetaut und schmust innig mit seinen Bezugspersonen. Er genießt auch sichtlich unseren Außenbereich.
Er hat sich bereits in kürzester Zeit in unser Herz geschnurrt und geschmust. Wir hoffen, dass er bald ein neues Zuhause findet und dort – nach einer Eingewöhnung von mindestens 8-10 Wochen – sein neues Revier erkunden kann.

 

Tinker1

Wanda

(geb.08.10.2015, weiblich, EKH, geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert)

Wanda8

Wanda9

 

Whinny

(geb.30.09.2014, weiblich, EKH, geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert)

Whinny2

Whinny4

 

Weitere Beiträge ...

  1. Wilma
  2. Woody
  3. Feivel
  4. Finja

Besucherzahlen

Heute171
Gestern412
diese Woche583
diesen Monat10291
Alle Besuche700337

Anzahl Online

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online