Lieber Benny, mein treuer Freund,

am Dienstag musste ich Dich über die Regenbogenbrücke gehen lassen und Du
fehlst mir so sehr! Es tut so weh, dass ich Dich nicht mehr im Arm halten und Dir
über Dein seidiges Fell streicheln kann!  

Trost finde ich nur in all den schönen Stunden, die wir in den letzten
zweieinhalb Jahren miteinander verbringen durften. Danke dafür! 
Dein Mut, Deine Treue und Das Vertrauen, das Du  mir geschenkt hast, haben mich
tief im Herzen berührt. Ich habe auch verstanden, warum Du nicht anders
konntest, als mich mit allen Mitteln zu verteidigen.

Schlimm war für mich immer nur eins: der unendlich traurige Ausdruck in Deinen
Augen, wenn ich mich mit "Tschüss Benny, ich muss jetzt gehen" von Dir
verabschiedet habe. Eines kann ich Dir versprechen: Wenn wir uns irgendwann am
Fuße der Regenbogenbrücke wiedersehen, werde ich Dich nie wieder alleine
lassen.

Bis dahin bist Du in meinem Herzen

Dein Frauchen Franziska

20140325 155823

Benny1

Benny2

Besucherzahlen

Heute186
Gestern424
diese Woche610
diesen Monat8283
Alle Besuche714811

Anzahl Online

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online