Nicky

Nicky wurde im Alter von 3 Jahren im Tierheim Münster abgegeben. Zu dieser Zeit war ich dort ehrenamtlich tätig und jedes Mal, wenn sich seine Zwingertür öffnete, führte er Freudentänze auf und schmuste auf „Teufel komm raus“.  Lange konnte ich der Situation nicht widerstehen und so wurde Nicky unser neues Familienmitglied. Wir hatten noch zwei Katzen, die sich ganz gut mit der neuen Lage arrangierten.
Mit Nicky kamen wir zum Ausdauer-Sport. Joggen war jetzt angesagt und treu joggte er mit uns und mit großer Begeisterung fast ein Jahrzent durch Wälder, Wiesen und Felder.

Er hat alle Menschen und besonders Kinder geliebt. Unser Sohn hatte viele Freunde zu Besuch und wir mussten uns nie Sorgen machen, dass etwas passieren würde. Alle unsere

Gäste wurden immer sehr freudig begrüßt.

Wenn ich im Tierheim geholfen habe, war er immer mit dabei. Das war lange Zeit sein zweites Zuhause. Er hat viele Schul- oder Kindergarten-Gruppen, die durch das Tierheim geführt wurden, begleitet und sich über die vielen Streicheleinheiten der Kinder gefreut.

Wir hatten in den 13 Jahren mit ihm einige Pflegetiere und im Laufe der Jahre kamen noch drei eigene Hunde und zwei Katzen dazu. Nicky hat sich mit allen vertragen und trotz seines ausgeprägten Terrier-Wesens hatte er mit unseren Katzen nie ein Problem ( vielleicht auch deshalb, weil die Katzen das gleich geklärt haben J).

Es tat uns allen weh, zu sehen, wie dieser super-aktive Hund zunehmend dement und hinfällig wurde. Jetzt hat er die Ruhe, die er in seinen letzten Lebenswochen nicht mehr oft finden konnte.

Uns bleiben viele schöne Erinnerungen.

Sabine, Arno und Patrick Mieth

 

Nicky 1

 

Nicky 2

 

Besucherzahlen

Heute384
Gestern463
diese Woche1294
diesen Monat5437
Alle Besuche724086

Anzahl Online

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online