Katze Tinkerbell,

Tinkerbell wurde vor 1,5 Jahren von uns vermittelt und kam nun leider zurück ins Tierheim Münster, da ihre Besitzerin verstorben ist. Sie ist ca. 2006 geboren und momentan noch etwas ängstlich und zurückhaltend.

Tinkerbell sucht einen Einzelplatz, sie braucht, nach einer Eingewöhnungszeit im neuen Zuhause, später dann wieder Freigang.

 

Katze Tingerbell 1

 

Katze Tingerbell 2

 

Hallo, ich bin's, Tinkerbell,

seit dem 18.03. bin ich bei meiner neuen Familie und fühle mich schon sehr
wohl, wie ihr auf den Fotos sehen könnt.

Auf dem Schoß von Frauchen und in meinem neuen Kratzbaum fühle ich mich am
wohlsten.
Das Halsband hat mir mein Frauchen mal probeweise für eine Stunde angelegt,
da ist so ein komisches Ding dran, wo die Adresse meiner Familie drauf
steht. Das Halsband hat mich gar nicht gestört, aber trotzdem bin ich es
wieder los, bis ich dann endlich nach draußen darf. Da das momentan leider
noch nicht der Fall ist, sitze ich auf den Fensterbänken, schaue hinaus in
den Garten und maunze vor mich hin.

Ich finde es fürchterlich zum Jammern, dass "meine Menschen" mir nicht die Haus- oder Terassentür öffnen, wo ich
doch soooo gerne nach draußen möchte. Mein Frauchen sagt dann immer nur:
"Du musst noch ein paar Wochen im Haus bleiben, ich kann dich noch nicht
raus lassen." Aber warum, das verstehe ich einfach nicht. Wenn ich genug
vom Herumlaufen und vom in-den-Garten-schauen habe, lege ich mich auf
meinen Lieblingsplatz in den Korb auf meinem Kratzbaum oder mein
Katzenkörbchen und döse. Nur von einem kriege ich einfach nicht genug:
Streicheleinheiten !!!

Nachts wecke ich meine Familie noch ziemlich oft auf, weil ich es zum
Schreien finde, so ganz alleine in dem großen Haus herum zu laufen. Aber
ich kann machen was ich will, die tun einfach so als würden sie schlafen
und keiner streichelt mir über's Fell. Auf die Streichel- und
Schmuseeinheiten muss ich dann bis morgens um 6.00 Uhr warten. Na ja,
hoffentlich gewöhne ich mich bald daran, sonst müssen "meine Menschen" mal
die Vorzüge von Ohrstöpseln kennen lernen ;-)

Selbst mein Herrchen, der viel Überredungskunst gebraucht hat, damit
überhaupt eine Katze als neues Familienmitglied einziehen durfte, hat mich
schon ins Herz geschlossen und bezeichnet mich als eine "ganz Süße".

Nun muss ich Schluß machen, mich überfällt gerade so eine Spiel-Lust und
dazu brauche ich noch einen meiner Familenmitglieder.

Bis bald, ich melde mich mal wieder!

Eure Tinkerbell

Katze Tinkerbell 3