Hundevermittlung - Wir suchen ein neues Zuhause

Whiskey

(geb. 27.12.15, weiblich, Mischling, gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert)

Diese wunderschönen Augen, das ist das erste, was einem bei Whiskey auffällt, oder?! Die hübsche, braune Hündin ist etwas zurückhaltend und schüchtern, sucht aber dennoch die Nähe von Menschen. Sie trabt hinterher, wenn jemand über die Wiese läuft, kommt auch angelaufen, wenn man sie ruft. Um sich streicheln zu lassen, bedarf es allerdings etwas Zeit, denn das erlaubt sie nicht jedem und nicht sofort. Sie tritt dann lieber den Rückzug an, um aber doch immer in Sichtweite zu bleiben. Denn dabei sei will sie dann doch immer. Es braucht nicht lange, bis bei Whiskey das Eis bricht. Man muss nur sie selbst entscheiden lassen, wann es soweit ist. Wer sich also, wie wir, auch in ihre schönen braunen Augen verliebt, sollte sie ein paar mal bei uns besuchen, um zu sehen, ob die Chemie auch stimmt. Ein einigermaßen ruhiges Zuhause suchen wir für die Hundedame, in dem sie feste Kontaktpersonen hat, bei denen sie sich fallen lassen kann.

 

whiskey1

whiskey6

 

 

 

Humphry

(geb. 10.07.2017, männlich, Mischling, gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert)

humphry neu1

humphry neu 2

 

 

 

Hylia

(geb. 14.07.2017, weiblich, Mischling, gechipt, geimpft, entwurmt)

Hylia ist eine süße und recht ruhige, junge Hundedame. Sie ist Menschen gegenüber sehr vorsichtig und braucht einige Zeit, ihre Schüchternheit abzulegen. Als Welpe kam sie bereits zu uns und war von Anfang an schüchtern und zurückhaltend. Mit etwas Geduld und Ruhe kann man jedoch das Eis brechen und hat in ihr eine kuschelige und unaufdringliche Begleiterin. Anderen Hunden gegenüber ist sie unauffällig, spielt und tobt, ist aber keine der „wilden“ Sorte. Da Hylia etwas Eingewöhnungszeit braucht, wünschen wir uns für sie ein ruhiges Zuhause, ohne viel Trubel oder kleine Kinder.

Es wäre toll, wenn Interessenten für die hübsche Hündin sie ein paar mal bei uns besuchen würden, um sie näher kennen zu lernen und ihr die Gelegenheit geben, Vertrauen zu fassen.

 

hylia

hylia2

 

 

Toto

(geb. 01.04.2013, männlich, Mischling, gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert)

Toto; unser Spanier mit den hübschen Charakterkopf. Toto ist ein sehr ruhiger Zeitgenosse. Er ist sich seiner Ausstrahlung sehr bewusst und dementsprechend selbstbewusst. Mit anderen Hunden kommt er gut klar, weist sie durchaus auch (ruhig und bestimmt) in ihre Schranken, braucht aber nicht unbedingt die Gesellschaft von Artgenossen. Er ist ein sehr verschmuster Rüde, der – wenn er sich an einen Menschen gewöhnt hat – sehr treu und anhänglich ist. Gassigehen kennt er gut, nutzt seine Körperkraft hierzu allerdings auch gerne dazu, den Menschen an der Leine auszutesten. Hier ist daher Durchsetzungsvermögen und Konsequenz nötig. Er spielt für sein Leben gerne (besonders mit Spielzeug das quietscht!) muss aber noch lernen, dass Abgeben und Teilen notwendig ist. Toto ist sehr schlau und wissbegierig. Die Grundkommandos beherrscht er und setzt sie – bei Menschen die er respektiert – auch sofort um. Mit ihm hat man einen treuen und loyalen Begleiter an seiner Seite. Es sollten aber hundeerfahrene Menschen sein, die ihm sein zukünftiges Zuhause schenken. Eine Familie mit Kindern schließen wir für ihn sicherheitshalber aus, da er „kleine Menschen“ nicht allzu ernst nimmt.

toto2

toto1

 

 

Terry

(geb. 10.02.17, männlich, Mischling, gechipt, geimpft, entwurmt)

Fast genauso schön wie Terrys rabenschwarz-glänzendes Fell ist, so klein ist auch sein Selbstbewusstsein.
Außerhalb der Vermittlungszeit lebt er gemeinsam mit den anderen ängstlichen Hunden in unserem Aufenthaltsbereich, um sich besser an uns Zweibeiner zu gewöhnen. Hierbei zeigt er bisher auch schon große Erfolge, begrüßt uns jeden Morgen freudig schwanzwedelnd am Tor, ist neugierig und lässt sich von vertrauten Pflegern gerne kraulen.
Auch an der Leine läuft er inzwischen schön mit und freut sich übers Gassi gehen.

Trotzdem ist er nach wie vor ängstlich und kann sich auch bei seinen Bezugspersonen noch nicht immer ganz überwinden, seine Streicheleinheiten abzuholen. Draußen gibt es viel, vor dem man sich erschrecken kann, und im Zweifelsfall zieht er die Flucht der Konfrontation vor.
Darum braucht Terry sehr geduldige Menschen, die mit viel Fingerspitzengefühl unser "Riesenbaby" kennen lernen und ihm die Zeit geben, die er braucht. Hat man sein Vertrauen gewonnen, bekommt man mit Terry sicherlich einen treuen und dankbaren Begleiter, der mit einem durch "dick und dünn" geht.

Terry6

terry

 

 

Weitere Beiträge ...

  1. Neptun
  2. Buma
  3. Bunny
  4. Amiro

Besucherzahlen

Heute132
Gestern805
diese Woche937
diesen Monat17599
Alle Besuche820006

Anzahl Online

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online