Hunde - Wir haben ein neues Zuhause gefunden

 

Puchi (männlich, Pudel, geb. 23.05.2002) kastriert

 

Puchi ist bei uns Tierheim, weil sein Herrchen verstorben ist.

Der kleine Rüde lebte lebte die ganzen Jahre in einem behüteten zu Hause, ist stubenrein und geht gut an der Leine. Da er offensichtlich wenig Kontakt zu fremden Menschen hatte, ist er anfangs ein wenig argwöhnisch und möchte sich auch nicht gleich anfassen lassen. Als er ins Tierheim kam, war er zuerst ziemlich unfreundlich, knurrte gleich und wollte den Kontakt zu uns vermeiden. Nun ist er ca 2 Wochen bei uns, läuft oft vorne im Büro mit den anderen Hunden und versucht sich im Rudel anzupassen. Auch Menschen gegenüber wird er immer offener, kommt manchmal schon von ganz allein und sucht den direkten Kontakt zu uns.

Nun suchen wir für ihn einen ruhigen Haushalt, gerne bei älteren Menschen, die Puchi so annehmen wie er ist - manchmal ein wenig mürrisch, manchmal ziemlich anhänglich, ein älterer Hund mit "kleinen Macken" und trotzdem auch liebenswert.

Als "Altersruhesitz" wünscht sich Puchi einen Haushalt ohne Kinder, ein zu Hause in dem es gemütlich und ruhig zugeht, er aber trotzdem noch das ein oder andere erleben kann. Er wünscht sich ein schönes kuscheliges Körbchen und Menschen, die ihn den Rest seines Lebens einfach so lieb haben wie er ist. (Stand 16.09.2014)

 

 

Update 19.12.14

Puchi hat sich innerhalb weniger Tage sehr gut in der Pflegestelle eingelebt, man muß ihm nur ein wenig Zeit geben, dann kommt er von alleine zum Schmusen.

Er ist ein richtiger Schatz und absolut alltagstauglich: er geht gern spazieren und läuft dabei sehr schön an der Leine, bleibt alleine (ohne etwas anzustellen oder zu bellen), fährt Auto und stellt keine großen Ansprüche an das Leben. Nur eine eigene Familie für seinen Lebensabend, die wünscht er sich jetzt noch.

 

 

Puchis neues Zuhause

Ich bin`s, Rocky. Ihr kennt mich nur unter dem Namen Puchi.
Ein halbes Jahr bin ich nun schon bei meinem neuen Herrchen und Frauchen in 64380 Rossdorf.
Ich kann Euch sagen, mir geht es " sauwohl ".
Hatte nach meiner Ankunft Probleme mit den Ohren ( Milben ) und mit den Augen ( Rolllid ).
Herrchen und Frauchen haben das Problem durch mehrere Besuche bei einer Augentierärztin,
und ihrem " Haustierarzt Hartel & Göbel " in Da-Eberstadt aus der Welt geschafft.
Zu essen bekomme ich ganz feine Sachen, zb. gekochtes Rinderherz, gekochte Putenherzen
oder Putenmägen, sowie ab und zu mal Schweinenieren. Dazu gibt es noch Trockenfutter.
Dosenfutter bekomme ich ganz selten.
Schön ist es, fast den ganzen Tag mit Herrchen im Sessel zu liegen. Wenn es abends kühler wird,
gehen wir dann noch alle drei spazieren ( Verdauungsspaziergang für mich ).
Da es z.Zt. tagsüber zu heiss für mich ist, habe ich 2 Kühlungshalsbänder bekommen.
Schlafen darf und kann ich solange ich will. Merke ich aber, dass Herrchen oder Frauchen weg
wollen, stehe ich hinter ihnen wie ein Wachhund ( ich will ja mit ) :-)
Wenn wir alle drei zu Mittag gegessen haben und Herrchen seinen Geschirrspüldienst antritt, gebe
ich Frauchen durch einen kleinen Stoss an die Wade zu verstehen, ich möchte jetzt schmusen.
Dann liege ich in ihren Armen, schlafe und träume, und ab und zu grunze ich dabei wie ein kleines Ferkel.
Herrchen meint, ich hätte von jedem seiner bisherigen Hunde etwas in mir.
Im Herbst fahren Herrchen und Frauchen mit mir und dem Wohnmobil weg. Ist bestimmt ein neues
Abenteuer für mich. Wohin, haben sie mir noch nicht verraten.
So Leute, das wars. Wenn wir Zeit haben, kommen wir Euch mal wieder besuchen. Am besten dann,
wenn ich wiedermal beim Friseur war ( waschen, schneiden, fönen und Pediküre ).
Mit sonnigen Grüssen / Best Sunny Regards

Puchi

 

Mia (weiblich, Mischling, geb. 22.03.2014)

Die kleine Mischlingshündin hat schwarzes Fell und braune Pfoten. Sie ist noch ein wenig schüchtern, wenn Menschen direkt auf sie zugehen, lernt aber jeden Tag mehr den Menschen zu vertrauen. Sie benimmt sich eher unauffällig im Rudel und hält sich gerne im Hintergrund. Mia ist geimpft, gechipt und entwurmt, sie ist sozusagen "reisefertig" und bereit in ihr neues zu Hause umzuziehen. Wer eine nicht so große Hündin sucht (Mia wiegt zur Zeit ca 5,8 kg) und sich die Zeit nimmt sie schonend und langsam an alles Neue zu gewöhnen, der bekommt bestimmt eine sehr anhängliche Mitbewohnerin. Besucht Mia doch mal! (Stand 10.09.2014)

 

Zoey (weiblich, Mischling, geb. 11.07.2012) kastriert  --hat Vorvertrag--

Tilly (weiblich, Mischling, geb. 25.10.2012) kastriert

Trudy (weiblich, Mischling, geb. 04.04.2013) kastriert -Vorvertrag-

Und hier stelle ich euch mal Trudy vor:

Sie ist nicht sehr groß und wiegt zur Zeit ca 9,7 kg. Die kleine Mischlingshündin hat schwarzes Fell, ein wenig weiß an der Brust und einen liebenswerten kleinen Überbiss, der sie unverwechselbar macht. Bei uns lebt sie mit Rüden und Hündinnen zusammen im Rudel und benimmt sich sozial und nett zu allen. Sie mag Menschen gerne und geht auch schon recht gut an der Leine. Trudy ist geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert und wartet nun auf ein eigenes gemütliches Körbchen in einem liebevollen zu Hause. Vielleicht ja bei Ihnen? (Stand 10.09.2014)

 

Weitere Beiträge ...

  1. Bärchen
  2. Loomes
  3. Ava
  4. Lewis

Besucherzahlen

Heute685
Gestern923
diese Woche1608
diesen Monat14283
Alle Besuche772154

Anzahl Online

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online