Hunde - Wir haben ein neues Zuhause gefunden

 

Pepper

(geb. 01.05.2015, weiblich, Mischling, geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert)

Pepper ist wieder mal eine Hündin aus der Kategorie "Sonnenschein". Sie ist überaus freundlich Menschen gegenüber und manchmal sogar etwas aufdringlich, wenn sie sich Streicheleinheiten abholen möchte.

Beim Gassigehen ist sie anfangs oft noch etwas schüchtern, taut aber schnell auf. Im Umgang mit Artgenossen ist sie völlig unkompliziert und lässt sich auch vom Gebell des Rudels nicht aus der Ruhe bringen. Sie ist eigenständig und braucht nicht wirklich hündische Gesellschaft.

Aber ein Zuhause bei Menschen, die viel Zeit mit ihr verbringen können, sie bekuscheln und lange Spaziergänge mit ihr unternehmen, das wäre für Pepper ideal!

 

Pepper1

 

 

Piper                          -Vorvertrag-                  

(geb.04.04.2017, weiblich, Mischling, geimpft, gechipt, entwurmt)

Ist sie nicht fotogen unsere Piper? Die hübsche, braune Hündin ist ein recht entspanntes Welpenmädchen, das sich lieber ruhig dösend in die Sonne legt, als mit den anderen wild über die Wiese zu toben. Gegenüber Menschen zeigt sie sich zutraulich, manchmal etwas misstrauisch aber völlig unkompliziert. Gegenüber anderen Hunden ist sie bei uns im Rudel sehr verträglich, geht Ärger aus dem Weg und ist unauffällig. Eine junge Hündin, die gerade auch für eher nicht so erfahrene Menschen vermutlich keine schwere Aufgabe stellen wird. Selbstverständlich braucht auch eine solche Hündin eine gute Erziehung von Anfang an. Auch kann sich das Verhalten – in einem eigenen Zuhause, einem eigenen Revier – nach der Vermittlung noch ändern, was man immer im Hinterkopf behalten sollte. Unsere Schilderung der Charaktereigenschaften können immer nur Momentaufnahmen sein und keine „Blick in die Zukunft“.

Piper1

Piper2

Pierre

(geb.01.04.2017, männlich, Mischling, geimpft, gechipt, entwurmt)

Pierre ist ein völlig unauffälliger und zurückhaltender Welpe. Gegenüber Menschen braucht er einige Zeit um Vertrauen zu fassen und ist gegenüber selbstbewussten Artgenossen – wegen seines ruhigen und misstrauischen Wesens – eher ein Opfer. Wer den hübschen Rüden kennenlernen möchte, sollte daher ein paar mal zu ihm zu Besuch kommen, eventuell ein paar Gassirunden drehen, um ihm in etwas entspannterer Haltung zu begegnen. Er sollte sich sicher sein können, dass er in seiner neuen Familie Schutz und Fürsorge erhält. Dann ist er ganz sicher nicht nur ein hübscher und liebevoller sondern auch dankbarer und relaxter Begleiter.

Pierre1

Pierre2

 

 

 

 

Presley

(geb.04.02.2017, männlich, Mischling, geimpft, gechipt, entwurmt)

Dieser kleine Wirbelwind ist Presley. Der junge Rüde wird kein großer Hund werden, ist aber trotzdem eine Persönlichkeit. Ein Sonnenscheinchen, das anfangs etwas misstrauisch ist, aber verhältnismäßig schnell auftaut. Der kleine, freche Kerl ist ein total verspielter und witziger Hund, mit dem mal viel Spaß haben kann. Da er vergleichsweise klein ist, kann er auch gerne in eine Familie mit kleineren Kindern vermittelt werden.

Aber Achtung: Der selbstbewusste Racker muss dennoch – oder gerade deshalb – von Anfang an gezeigt bekommen, was er darf und was nicht. So goldig er auch ist, er macht gerne sein eigenes „Ding“ und wird dabei auch mal etwas zu wild. Eine Hundeschule tut Presley sicherlich gut.

Egal ob jung oder alt. Wenn man einen neuen Hund aufnimmt, empfiehlt es sich immer, schon alleine um sich gegenseitig aufeinander einstellen zu können, eine solche oder ähnliche Einrichtung aufzusuchen. Schließlich macht diese gemeinsame Erfahrung ja auch Spaß und selbst erfahrene „Hundekenner“ können in jedem Fall immer etwas dazulernen.

Presley1

Presley2

 

 

Pearl

(geb.24.03.2016, weiblich, Mischling, geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert)

Wenn einen Pearl mit ihren schönen braunen Augen ansieht, kann man fast gar nicht anders, als sich in sie zu verlieben. Die hübsche, schlanke, schwarze Hündin mit den langen Beinen ist aber auch eine Schönheit und überaus freundlich obendrein. Sie mag Menschen und genießt deren Aufmerksamkeit. Sei es durch Schmuseeinheiten, einen Spaziergang oder ein kleines Spiel. Gerade sportliche Familien haben mit ihr eine tolle Begleiterin auf z.B. längeren Wandertouren. Artgenossen gegenüber ist Pearl ab und an etwas barsch. Sei es aus Eifersucht oder weil sie nicht so reagieren, wie sie sich das gerade vorgestellt hat. Insbesondere jüngere Hunde weißt sie daher öfter zurecht. Als Zweithund oder zu kleinen Kindern möchten wir sie daher ungern vermitteln, wobei sie im Umgang mit Menschen bislang keinerlei Auffälligkeiten gezeigt hat. Im neuen Zuhause sollte man darauf einfach ein Augenmerk haben und ihr zeigen, dass man als Zweibeiner durchaus in der Lage ist, Situationen selbst zu klären und nicht sie dazu braucht. Eine solche Klarheit in der Erziehung sorgt übrigens auch beim Hund für Entspannung.

pearl3

Peal9

 

 

Weitere Beiträge ...

  1. Potter
  2. Pollux
  3. Picasso
  4. Panda

Besucherzahlen

Heute278
Gestern805
diese Woche3751
diesen Monat16426
Alle Besuche774297

Anzahl Online

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online